17. Oktober 2013

Naoko Ogawa – Drawing on the body

Naoko

Was ich mittlerweile festgestellt habe, man kann eigentlich nie genug Accessoires besitzen. Aus der großen Auswahl sticht aber mal wieder eine Designerin heraus, welche ich euch nicht vorenthalten will. Ich finde den Schmuck ihrer neuen Kollektion “Factors” sehr ästhetisch und filigran und man erkennt die Herkunft der Designerin in ihren Werken.

Für Naoko Ogawa, ist das Erschaffen von Schmuck eine Art von Zeichnen.
Auf dem Körper versteht sie es zu “Zeichnen” mit verschiedenen Materialien. Diese “Zeichnungen” sind der Ausdruck ihrer Gefühle des täglichen Lebens.
“Der Umriss hält die Asymmetrie im Gleichgewicht, wie in meinem Leben”, sagt Naoko.

Beim Anblick ihres Schmuckes würde man doch nur zu gerne mal in Naokos Gefühlswelt eintauchen!
Naoko kommt aus Tokyo, lebt und arbeitet aber mittlerweile in Berlin.

//

For Naoko Ogawa, the creating of this jewelry is a kind of “drawing”.
On the body, she enjoys to “draw” with some different kinds of materials. The “drawing”s are expressions of her feeling in daily life.
“The shape is keeping the asymmetrical balance, like my life.”, she said.

At the sight of her jewelry, I would like to immerse into Naoko’s feelings.
Naoko is from Tokyo, she lives and works in Berlin.

Naoko Ogawa

Alex

8. Oktober 2013

skygrey is the new blue

commedesgarcons_skygrey
Skygrey ist unser `the new blue´. Die kreative Szene Berlins lässt unter dem grauen Himmel immer wieder fantastische und bunte “Düfte” entstehen…

Ab heute habt ihr noch einmal die Möglichkeit eines der wundervollen Parfums zu gewinnen in Kooperation mit
COMME DES GARÇONS anlässlich dem Start der neuen Linie `BLUE´.
Diese Linie umfasst 3 ausgefallene Parfums: `Blue Encens´, `Blue Cedrat´ und `Blue Santal´ heissen die 3 blauen von Comme des Garçons, von denen sich auch der Künstler Thomas Pauzs hat inspirieren lassen.
Wir haben die drei Duftnoten für euch natürlich schon getestet und können sie nur bestens empfehlen. Unser Favorit ist `Blue Santal´.

Wie es geht?
Veröffentliche mit Instagram ein Foto und veranschauliche damit eine Deutung von `The New Blue´. Lade es dann mit dem Hashtag #THENEWBLUE hoch. Die 10 Instagram-Bilder, die am besten The New Blue wachrufen, gewinnen ein Comme des Garçons Parfum, Blue Fragrance! Also lasst euch inspirieren…

<- trespluscool on Instagram ->

Falls ihr noch auf jeden Fall eine der tollen Proben gewinnen wollt, dann übermittelt uns eure Definition des `the new blue´! Gebt einfach eure Definition als Wort in die blaue box ein und bekommt eine gratis Probe eurer Wahl!

//Skygrey is our `the new blue´! The creative Berlin scene creates new bright and colorful `fragrances´ under a grey sky.
Take a photo using Instagram that illustrates your interpretation of `The New Blue´and upload it with the #thenewblue hashtag! The Top 10 Instagram pictures which best evoke The New Blue will win a Comme des Garçons Parfume Blue fragrance. Be creative!
To get a free sample of a fragrance of your choice just put your definition of `the new blue’ into the blue box!

Dieser Post ist in Kooperation mit Comme des Garçons entstanden und ist ein gesponserter Beitrag.

Alex

28. August 2013

Pat Kim – soap sculptures

Pat_Kim_Soaps_0064w

Pat_Kim_Soaps_0039w

Die Seifen von Pat Kim sind alle handgemacht in Brooklyn, aus pflanzlichem Glyzerin und somit auch vegan. Seine Seifen sind nicht nur dekorativ sondern gleichzeitig auch noch funktional.
Es sind Skulpturen, deren Klarheit und Farben sie einfach zu schönen Objekten macht und nicht zuletzt auch noch zu richtig guten Seifen.

Pat_Kim_Soaps_0085w

Pat Kim ist ein Designer aus Virginia (Ostküste) der seine Ausbildung in New York City und Deutschland machte um sich im pulsierenden Brooklyn niederzulassen. Pat startete sein eigenes Business nachdem er im Spielzeug-, so wie im High-End Möbeldesign arbeitete. Während seines Schaffens, entdeckte er einen Faible, lustige, zeitlose und schöne Produkte zu erschaffen und auf die Welt zu bringen.

www.patkimdesign.com

TriangularPrism_Basew

Pat_Kim_Soaps_0069w

Alex

21. August 2013

Ele Misko

BOLD_Ele Misko-992

Ele Misko verbrachte 2 Jahre in Paris und lebte sich dort in den Bereichen der Mode, Musik und Kunst aus.
Sie organisierte kreative, kulturelle Events und kombinierte alles mit einem Restaurant.

BOLD_Ele Misko-780

Zurück in ihrer Heimat Australien, absolvierte sie ihren ‘Bachelor of Fine Arts’ im Bereich Schmuck.
Inspiriert von der unvergleichbaren Schönheit ihres Heimatlandes hat die Schmuckdesignerin Ele Misko ihre erste Kollektion entworfen. Ele Misko verwendet bewusst den in Australien beheimateten Opal und kombiniert diesen mit geometrischen, architektonischen Formen aus Metallen, wie Silber, Gold, Rotgold und Titan.
Das Ergebnis sind prachtvolle Schmuckstücke, welche die Schönheit eines Opals hervorheben.

Ele Misko lebt und arbeitet mittlerweile in Berlin und vielleicht gibt es bald auch eine Kollektion inspiriert von der Vielfältigkeit der Metropole.

Ele Misko

 

Alex

15. Juni 2013

Domino Tables by Thomas Pausz

DT_TULIPE
DT_Butlers_cargo
DT_diner_Berlin1_detail

A few weeks ago I saw the table in the first picture in the workplace of lasernlasern, but although I was really intrigued by the colourful combination of hundreds of little tiles, I somehow forgot to ask who made it. Then, yesterday, when I wrote about Thomas Pauzs and I checked his website – I saw the exact table being one of his projects. Coincidence? I think fate.

Domino Table is an ongoing series designed in dialogue with frank skupin & mathis burandt of neue tische berlin.

The tables bring a festive element to the tradition of self-design – with a radically modern manufacture. The graphic pattern of the tabletop consists of a matrix of hundreds of colourful ‘domino’ size pieces.
The dominos can be dislocated and reorganised by each user, who is free to destroy / improve / transform the initial pattern.

Patternmaking is the essence of visual communication.

DOMINO TABLES are made to order and manufactured locally in berlin.
dominotop.com

Fenke

20. November 2012

Geometry Screenprints by Wednesday Paper Works

Schwarz oder Weiß – in diesem Fall ist die Frage nicht sprichwörtlich, sondern ziemlich wörtlich gemeint. Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Welcher der Drucke von Wednesday Paper Works gefällt euch besser? Oder kommt Euch Geometrie langsam vierkantig zu den Ohren raus? Ich kann einfach nicht genug davon kriegen und wünsch mir einen der Prints zu Weihnachten.

I still cannot get enough of geometry. But which colour to choose from these screenprints by berlin-based Wednesyday Paper Works?

www.wednesday-paper-works.de

Fenke

14. November 2012

Two years ago…

…this little guy made a first appearance and he is still playing a star role in our life. Funny and witty, clever and so so sweet.

Fenke
next »