1. Januar 2014

Happy New Year!

20140101-190358.jpg

Alex and I wish you only the best for the upcoming year! I am excited of what might come. Hopefully we will have a little bit more time to meet you here.

Best,
Fenke & Alex

17. Oktober 2013

Naoko Ogawa – Drawing on the body

Naoko

Was ich mittlerweile festgestellt habe, man kann eigentlich nie genug Accessoires besitzen. Aus der großen Auswahl sticht aber mal wieder eine Designerin heraus, welche ich euch nicht vorenthalten will. Ich finde den Schmuck ihrer neuen Kollektion “Factors” sehr ästhetisch und filigran und man erkennt die Herkunft der Designerin in ihren Werken.

Für Naoko Ogawa, ist das Erschaffen von Schmuck eine Art von Zeichnen.
Auf dem Körper versteht sie es zu “Zeichnen” mit verschiedenen Materialien. Diese “Zeichnungen” sind der Ausdruck ihrer Gefühle des täglichen Lebens.
“Der Umriss hält die Asymmetrie im Gleichgewicht, wie in meinem Leben”, sagt Naoko.

Beim Anblick ihres Schmuckes würde man doch nur zu gerne mal in Naokos Gefühlswelt eintauchen!
Naoko kommt aus Tokyo, lebt und arbeitet aber mittlerweile in Berlin.

//

For Naoko Ogawa, the creating of this jewelry is a kind of “drawing”.
On the body, she enjoys to “draw” with some different kinds of materials. The “drawing”s are expressions of her feeling in daily life.
“The shape is keeping the asymmetrical balance, like my life.”, she said.

At the sight of her jewelry, I would like to immerse into Naoko’s feelings.
Naoko is from Tokyo, she lives and works in Berlin.

Naoko Ogawa

8. Oktober 2013

skygrey is the new blue

commedesgarcons_skygrey
Skygrey ist unser `the new blue´. Die kreative Szene Berlins lässt unter dem grauen Himmel immer wieder fantastische und bunte “Düfte” entstehen…

Ab heute habt ihr noch einmal die Möglichkeit eines der wundervollen Parfums zu gewinnen in Kooperation mit
COMME DES GARÇONS anlässlich dem Start der neuen Linie `BLUE´.
Diese Linie umfasst 3 ausgefallene Parfums: `Blue Encens´, `Blue Cedrat´ und `Blue Santal´ heissen die 3 blauen von Comme des Garçons, von denen sich auch der Künstler Thomas Pauzs hat inspirieren lassen.
Wir haben die drei Duftnoten für euch natürlich schon getestet und können sie nur bestens empfehlen. Unser Favorit ist `Blue Santal´.

Wie es geht?
Veröffentliche mit Instagram ein Foto und veranschauliche damit eine Deutung von `The New Blue´. Lade es dann mit dem Hashtag #THENEWBLUE hoch. Die 10 Instagram-Bilder, die am besten The New Blue wachrufen, gewinnen ein Comme des Garçons Parfum, Blue Fragrance! Also lasst euch inspirieren…

<- trespluscool on Instagram ->

Falls ihr noch auf jeden Fall eine der tollen Proben gewinnen wollt, dann übermittelt uns eure Definition des `the new blue´! Gebt einfach eure Definition als Wort in die blaue box ein und bekommt eine gratis Probe eurer Wahl!

//Skygrey is our `the new blue´! The creative Berlin scene creates new bright and colorful `fragrances´ under a grey sky.
Take a photo using Instagram that illustrates your interpretation of `The New Blue´and upload it with the #thenewblue hashtag! The Top 10 Instagram pictures which best evoke The New Blue will win a Comme des Garçons Parfume Blue fragrance. Be creative!
To get a free sample of a fragrance of your choice just put your definition of `the new blue’ into the blue box!

Dieser Post ist in Kooperation mit Comme des Garçons entstanden und ist ein gesponserter Beitrag.

6. September 2013

The NBHD – I Love You.

nbhd2

foto:James Minchin

Lange gab es keinen Musikbeitrag mehr auf Très Plus Cool. Das wird sich aber in Zukunft wieder etwas ändern, schließlich wollen wir euch die tollen und neuen Bands nicht vorenthalten.
Vielleicht kennt der ein oder andere diese coole Band aus den Staaten noch nicht und sollte sich diese aber mit Fettstift unterstreichen, The Neighbourhood!
Auch wenn sich NBHD eher wie eine Band aus Großbritannien anhört kommen Sänger Jesse Rutherford, die Gitarristen Jeremy Freedman und Zach Abels, Bassist Mikey Margott und Drummer Bryan Sammis aus dem warmen Kalifornien.

nbhd3

NBHD ist für mich ein gelungener und moderner Alternative-Pop/Rock mit HipHop und R&B Einflüssen. Insgesamt ist die Musik eine Streicheleinheit für meine Ohren und erzeugt bei mir das gleiche Gefühl wie beim hören von The Kooks.
Nachdem es im April das Debutalbum online zu kaufen gab, gibt es das ganze seit heute auch zum Anfassen und ist schon in unseren Besitz übergegangen!

The NBHD website | NBHD on facebook

Leider sind The Neighbourhood bis November auf US-Tour und werden wahrscheinlich frühestens nächstes Jahr nach Deutschland kommen, aber ihr könnt euch ja schon mal mit diesem Video warm machen!
YouTube Preview Image

5. September 2013

Fashion made in Germany – Bogner

b1

b2

Die meisten kennen Bogner vielleicht nur als Ausstatter der deutschen Sportler bei den olympischen Winterspielen, doch hinter Bogner steht ein deutsches Traditionsunternehmen, welches seit 80 Jahren Mode, Sport und Qualität verbindet.
So begann Willy Bogner Senior mit einer Hinterhof-Produktion in der Innenstadt von München und legte den Grundstein für ein über Jahrzehnte weltweit erfolgreiches Modeunternehmen.
Er war also nicht nur ein erfolgreicher Sportler, sondern auch ein ambitionierter Unternehmer.
1934 waren erstmals alle deutschen Wintersportler mit Sportkleidung von Bogner ausgestattet und diese Tradition sollte sich bis heute fortsetzen. Auch die komplette Zerstörung des Unternehmens ließ die Bogners nicht aufgeben. Sie starteten von vorne mit Nähmaschinen und Material aus den Trümmern.
Die erste Modenschau 1948 war ein kleiner Durchbruch, denn es war die Präsentation der später in den USA als “Bogners” bekannten Stretchhosen für den Wintersport. Diese revolutionäre Erfindung brachte Bogner wieder die nötige Bekanntheit, auch dadurch das Stars wie Marylin Monroe, Jane Mansfield und Ingrid Bergmann ihre “Bogners” liebten.

Das kleine silberne B am Reißverschluss gibt es jetzt seit 1955 und steht für ein Branding, welches bis heute für Qualität, Innovation und modische Sportkleidung in der ganzen Welt steht.
Wer wissen möchte was man im Moment trägt, kann hier die aktuellen Trends von Bogner begutachten.

Auch Andy Warhol erkannte 1980 die Bedeutung des Unternehmens und fotografierte die erfolgreiche Unternehmerin Maria Bogner für eine seiner berühmten Portraitserien.
b3

28. August 2013

Pat Kim – soap sculptures

Pat_Kim_Soaps_0064w

Pat_Kim_Soaps_0039w

Die Seifen von Pat Kim sind alle handgemacht in Brooklyn, aus pflanzlichem Glyzerin und somit auch vegan. Seine Seifen sind nicht nur dekorativ sondern gleichzeitig auch noch funktional.
Es sind Skulpturen, deren Klarheit und Farben sie einfach zu schönen Objekten macht und nicht zuletzt auch noch zu richtig guten Seifen.
(more…)

27. August 2013

Rezept: Käse-Kräuter Maisbrot

post

Wieder mal eine Nacht durchgefeiert und im Kühlschrank herrscht gähnende Leere?
Vielleicht hab ich da mal einen Tipp für euch, uns hat es zumindest super geschmeckt!
Ich denke das ist ideal um nach einer anstrengenden Partynacht wieder auf Touren zu kommen. Es ist zwar ein extra Eiweißschub, aber der bringt euch garantiert wieder auf die Spur!

Ich habe dieses tolle Rezept auf der Seite von Marta Greber gefunden und für euch übersetzt.

150 g Mehl
110 g Polenta
60 g Cheddar Käse, gehobelt (alternativen: Gryere oder Appenzeller, ich habe einfach Parmesan genommen)
1 Hand voll gehackter Kräuter (z.B. Basilikum, Thymian, Salbei)
2 Eier
250 ml Buttermilch
1 Esslöffel Zucker
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Salz
4 Esslöffel Olivenöl

Alle Zutaten einfach in einer Schüssel vermischen. Das ganze gebt ihr dann in eine eingefettete Backform. (z.B. 20x10cm)
Bei angenehmen 180°C backt ihr die Masse ca. 45 Minuten.(Bei mir waren es eher 35min bei Ober/Unterhitze)

Das ganze serviert ihr jetzt je nach Backform in Scheiben, oder Stücken mit einem leckeren Rührei dazu und geriebenem Parmesankäse.

Fertig!

Guten Appetit

You should try this Cheese and herb cornbread recipe, english version can be found here.
 

21. August 2013

Ele Misko

BOLD_Ele Misko-992

Ele Misko verbrachte 2 Jahre in Paris und lebte sich dort in den Bereichen der Mode, Musik und Kunst aus.
Sie organisierte kreative, kulturelle Events und kombinierte alles mit einem Restaurant.

(more…)

13. August 2013

Pack die Badehose ein

IMG_0561


Den Sand unter den Füßen fühlen und im Wasser planschen, das ist das wichtigste für die meisten wenn es um die Urlaubszeit geht. Diesen Sommer gibt es in Deutschland ja auch, das perfekte Wetter dazu – und einen Urlaub in den südlicheren Gefilden könnte man sich eigentlich sparen.
Wir machen zwar auch gerne Urlaub in warmen Ländern, aber genauso gerne genießen wir die vielen Bademöglichkeiten der Gewässer rund um Berlin.
Sobald man an den See oder Strand will und schnell noch seine Badehose, den Bikini oder Badeanzug einpacken will, muss man meistens mit erschrecken feststellen, dass die eigene Bademode nicht mehr auf dem neusten Stand ist.
Um hier schnell Abhilfe zu schaffen kann man die passende Bademode bei Esprit finden und dann kann es schnell ab ans Wasser gehen!

Einer der schönsten Seen Potsdams ist der ‘Heiligen See’, hier tummeln sich viele Studenten und Familien mit Kindern, da es dort auch einen flachen Wassereinstieg gibt. Rund um den See findet man schöne Liegeplätze und auch Badegäste die gänzlich auf die Bademode verzichten, dafür ist das Wasser ideal zum Schwimmen.
Ein Klassiker ist natürlich das ‘Strandbad Wannsee’, wo es sich immer lohnt einen der vielen Strandkörbe zu belegen und einfach das treiben der Segelboote zu beobachten. Für Familien mit Kleinkindern ist hier der wahnsinnig lange und flache Wassereinstieg sehr geeignet, der allerdings bei hohen Temperaturen wenig Erfrischung bietet.
Wer es lieber etwas naturnaher liebt, sollte sich die Mühe machen und zum nördlich, bei Wandlitz liegenden ‘Liebnitzsee’ fahren. Dort gibt es keinen Sandstrand, aber wenn man sich ein bisschen durch das grün geschlagen hat gibt es dort viele kleinere, idyllische Liegeplätze. Mit der Fähre Frida kommt man auf die Insel und mit etwas Einsatz findet man dort auch ein romantisches Plätzchen mit um so herrlicherem Blick auf den See.

Am meisten Spaß macht es aber, selber Seen rund um Berlin oder der Stadt eures Herzens zu erkunden. Einfach mal die Karte aufschlagen und sich die blauen Flecken ansehen. Ein bisschen Abenteuerluft kommt da garantiert auf und wer weiß schon, was auf dem Grund des Bernsteinsees liegt?
In diesem Sinne, Badehose nicht vergessen!

12. August 2013

3d clouds – Daniel Arsham

Scheinbar schwerelos in sanften Pastelltönen, schweben die Skulpturen ‘pixel cloud’ von Daniel Arsham, wie aus dem Computer entstanden und irgendwie surreal auf der Stelle.

www.danielarsham.com